Robuste Buchstaben

Das Siemens Forum im markanten Bau des renommierten Architekten Richard Meier informiert über zukunftsweisende Innovationen. Die Präsentation der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Trends verlangt nach einer ebenso innovativen Wandtypographie, die mit den geneigten Trockenbauwänden

sowohl in ihrer technischen Ausführung als auch optisch kompatibel ist. Die Typographie nicht zu kleben, sondern mit Farbe wie aus einem Guss auf die Trockenwandskulpturen aufzutragen, ist eine Möglichkeit, die Informationen abriebfest und ästhetisch präzise ins Blickfeld zu setzen.

"Bei diesem Projekt halfen uns erneut die Erfahrungen, die wir bereits beim Beschriften von Fassaden sammeln konnten. Mit einer einfachen Beklebung wäre es hier nämlich nicht getan. Die Wände sind zum Teil geneigt, zum Teil aber auch ›geknickt‹. Dass trotzdem ein einheitliches Schriftbild entsteht verlangte nach Planung und 3D-Modeling."

- Thomas Strauss


Leistungsphasen
Ausführungsplanung
Ausführung vor Ort

Technik
Acrylfarbe auf Gipskarton (Schablonentechnik)

Objekt
Ausstellung