Ähre, wem Ähre gebührt

Mit diesem Entwurf wird dem mutmaßlichen Zwiespalt zwischen Natur und Chemie Rechnung getragen. Der riesenhaften Ähre auf dem Giebel des Industriegebäudes steht die auffällige Adaption des Periodensystems auf dem Treppenhaus gegenüber. Das organische Motiv bildet den Kontrast zum organisierten Schaubild der Elemente. Besuchern und Mitarbeitern gleichermaßen soll mit der übergroßen Darstellung die Wichtigkeit der Arbeit, die hinter diesen Mauern verrichtet wird, vor Augen gehalten werden. Die Farbgestaltung des Hauptmotives richtet sich dabei nach den Rotbraun-Tönen der ursprünglich verwendeten Klinkerziegel.

Schröder_Thomas_401.jpg

"Die Fassade von A529 ist ein Kunstwerk geworden. Besucher wie auch Mitarbeiter zeigen sich immer wieder begeistert. Definitiv eine Aufwertung des gesamten Geländes."

Thomas Schroeder Plant Manager Bayer AG

 
 
 

Wie machen die das?

An der Giebelfassade kam unser ausgereiftes Rasterbildverfahren zum Einsatz. Dabei wird das Motiv von uns digital in ein Streifenraster übertragen, welches dann mit einer Schablonentechnik an die eigentliche Wand gebracht wird. Das Ergebnis ist als optische Täuschung zu verstehen: Je nach Stärke der Linien erscheint der entsprechende Bildteil dunkler oder heller, obwohl nur ein Farbton in gleichbleibender Intensität aufgetragen wird.

Eine der Ähren hoben wir mit klassischer Schablonen-Malerei und einem angedeuteten Schatten plastisch hervor.
Das Treppenhaus gestalteten wir innen wie außen mit einer ähnlichen Schablonentechnik, die schärfste Kanten und Linien auf zum Teil sehr strukturierten Putz erzeugt. Eine Technik, die wir in jahrelanger Entwicklung perfektionierten. So sind "laserscharfe" Linien auf Strukturputz möglich.

 

Nur möglich mit den richtigen Partnern

Für unseren anspruchsvollen Motive und Projekte braucht es auch hochwertige Produkte. So arbeiten wir seit vielen Jahren eng mit den führenden Farbherstellern zusammen um unseren Kunden die beste Material-Qualität und -Stabilität bieten zu können.

Gerade im Bereich der Beschichtung von Blechfassaden erreicht man nur mit den modernsten Produkten die gewünschte Farbechtheit und Haltbarkeit. Wir erzielen mit einer Beschichtung vor Ort einen gleichwertigen Farbauftrag wie die Beschichtung, welche bereits industrieseitig auf die entsprechenden Elemente aufgebracht wurde.

 

Betonfassade (treppenhaus)

BLECHFASSADE

Material
Sichtbeton

Beschichtung
Reinacrylat

Farbtöne
1 Farbton nach NCS

Arbeitsdauer
10 Werktage

Fläche
550 m²

Material
Trapezblech Kingspan

Beschichtung
Mehrkomponentenlack

Farbtöne
3 Farbtöne nach NCS

Arbeitsdauer
30 Werktage

Fläche
600 m²


Leistungsphasen
Entwurf
Ausführungsplanung
Ausführung vor Ort

Technik
Schabloniertes Rasterbild auf Putz/Trapezblech
Klassische Wandmalerei