Auffallend anders

Wenn uns ein Industrieunternehmen zur Hilfe ruft, geht es meist darum, Industriebauten mit einem neuen Design in ihre Umgebung einzufügen. So auch die GML Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH in Ludwigshafen. Gemeinsam mit diesem Partner und der BBS wurden wir mit der Gestaltung des GML-Neubunkers gleich zwei Mal in Folge beim renommierten Deutschen Fassadenpreis ausgezeichnet. 

Jetzt sollte ein weiteres Gebäude, das Kesselhaus, mit einer auffälligen Fassadengestaltung versehen werden. Dabei sollte sich das Design an der früheren Arbeit am Neubunker anlehnen. Ein Traum für jeden Fassadendesigner: Das Industrieensemble wirkt in seinem einheitlichen, hellen Ton wie eine Leinwand. Die besten Voraussetzungen für einen weit sichtbaren Eyecatcher. 

"Hier sind wir!!"

Ein modernes Fassadendesign sollte in riesigen Ausmaßen (530qm!) verkünden: „Hier sind wir!“ Begriffe wie „transparent“, „effizient“ und „sauber“ zieren nun die 40 Meter hohe Fassade und zitieren so selbstbewusst das Leitbild der Firma. Zudem zeigt die Gestaltung den Arbeitsablauf im Werk: am unteren Ende symbolisieren Rottöne die Glut im Heizkraftwerk, wogegen Blautöne in der Höhe saubere Luft darstellen.

Kein haltloses Versprechen für das moderne Kraftwerk in der Ludwigshafener Innenstadt.

Trotz der gigantischen Ausmaße des Designs dauerte die Ausführungsphase dank unserer speziellen Schablonentechnik nur 20 Werktage. Das geht natürlich nur mit den richtigen Partnern.


Leistungsphasen
Ausführungsplanung
Ausführung vor Ort

Technik
Acrylfarbe auf Klinker (schabloniert)

Presse
Die Rheinpfalz (20.06.´17)