Viewing entries in
Innenraum

Venedig Biennale Architettura

Venedig Biennale Architettura

Die Architekten von GRAFT schufen im Deutschen Pavillon auf der Architekturbiennale in Venedig die Ausstellung „Unbuilding Walls“. Wir halfen mit Farbkonzept und Beratungen sowie einer großen Wandgestaltung bei der Realisierung.

Papierflieger als Leitsystem am Flughafen!

Papierflieger als Leitsystem am Flughafen!

Papierflieger als Leitsysteme! Der Entwurf eines Terminal-Designkonzepts, das die Passagiere nicht nur ans richtige Flughafen-Gate führt, sondern noch viel mehr bietet: Gestaltung, Dekoration, Farbkonzept, Merchandise und mehr.

30.000 gemalte Punkte - Was für ein Zahnarzt!

30.000 gemalte Punkte - Was für ein Zahnarzt!

Für diese Zahnarzt-Praxis (KU64) in Berlin Berlin gestalteten wir zwei Wandmotive, die man nur aus bestimmten Blickwinkeln erkennen kann. Die anamophotische Illusion auf Wände, Fußboden und Decke begeistert seither Kunden und Mitarbeiter.

Leitsysteme auf Putz für Hotels

Leitsysteme auf Putz für Hotels

Das Belgrader Old Mill Hotel der Hotelkette Radisson wurde 2014 als Vorreiter einer ganzen Reihe von Designhotels in Serbien gebaut. Gemeinsam mit den Architekten der Graftlabs aus Berlin gestalteten wir die mehr als einhundert Zimmer und entwickelten zudem ein ausgeklügeltes Wegeleitsystem.

Bei Bayer findet man den richtigen Weg.

Bei Bayer findet man den richtigen Weg.

Das Periodensystem auf Sichtbeton macht in diesem Industrie-Treppenhaus in NRW nicht nur eine gute Figur, sondern dient auch der Orientierung und Sicherheit der Mitarbeiter. Die einfachsten Ideen sind häufig die besten.

Expo Shanghai - wir waren dabei!

Expo Shanghai - wir waren dabei!

Was ist eigentlich typisch deutsch? Und was verbindet die Deutschen mit der Natur? Zwei Fragen, mit denen sich das Team von Strauss & Hillegaart in den letzten 18 Monaten intensiv beschäftigt hat.

Fußballmuseum "Er macht ihn!! MARIO GÖÖÖÖTZE!!"

Fußballmuseum "Er macht ihn!! MARIO GÖÖÖÖTZE!!"

Für das Fußballmuseum in Dortmund brachten wir die entscheidenden Szenen des WM Finales 2014 in Brasilien an die Sichtbetonwände. Die Idee wurde von Triad Berlin entwickelt und durch unser Rasterbild-Verfahren zum Leben erweckt. 

EEZ Aurich

EEZ Aurich

Ca. 110.000 Besucher zählt das Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum (EEZ) in Aurich jährlich. Eine Fußbodengestaltung muss da einiges aushalten. Wir punkteten mit Erfahrung und Weitsicht und fahren seitdem mit unseren Kids selbst gelegentlich zum Lernen und Spielen nach Ostfriesland. 

220 Hotelzimmer in 22 Tagen!

220 Hotelzimmer in 22 Tagen!

Die Top-Architekten von Graft entwarfen in Belgrad ein einzigartiges Design-Hotel. Wir gestalteten über 200 Wände und Mauern in den Zimmern mit unserer Rasterbildtechnik auf Beton-Putz und realisierten ein Leitsystem.

 

Unterwasser bohren tut nicht weh

Unterwasser bohren tut nicht weh

Das Erwecken von Assoziationsfähigkeiten zum Thema Unterwasserwelt war Gestaltungsphilosophie für diese Berliner Zahnarztpraxis. Es galt, ein riesiges „Ablenkungsmanöver“ zu inszenieren, um den kleinen Patienten diese Grundangst vor dem Zahnarztbesuch zu nehmen.

Grün im Klinikum

Grün im Klinikum

Die vormals recht schmucklose und unpersönliche Kantine sollte ein Ort der Erholung sein und jeden Gast vergessen lassen, dass er oder sie sich in einem Krankenhaus befindet. Mit unserem speziellen Rasterbild-Verfahren konnten wir die Wiese als fotorealistisches Motiv auf Wände und Interieur auftragen. 

Wow: ist das 3D?

Wow: ist das 3D?

Ganz im Sinne von „Kreative Raumgestaltung braucht mehr als Farbe“ sind wir von Brillux beauftragt worden, einen Entwurf für das Artrium des neuen Hauptgebäudes in Münster zu konzipieren. Hier wird das technisch Mögliche mit fiktionalen Spekulationen angereichert.

 

Hilfe! Putzpiraten & ZAHNIBALEN!!!!

Hilfe! Putzpiraten & ZAHNIBALEN!!!!

Jeder erinnert sich an die Zahnarztbesuche seiner Kindheit: unpersönliche und laaaaaangweilige Wartezimmer. Untätigkeit mischte sich mit Angst vor dem Bohrer, der im schlimmsten Fall auch überall in der Praxis zu hören war.

VW mag`s Weiß auf Weiß

VW mag`s Weiß auf Weiß

Die Gläserne Manufaktur in Dresden überrascht ihre Besucher mit einem besonderen Ausstellungsraum. Weiße Farbe auf einer weißen Fassade wird nur durch unterschiedliche Oberflächen sichtbar. Die Wirkung ist genial.

In touch with Skoda

In touch with Skoda

Für den Marken-Pavillon von Škoda in der VW Autostadt übernahmen wir Planung und Ausführung der graphischen Gestaltungselemente an Wänden und Böden. Das von Triad Berlin und Milla und Partner gemeinsam entwickelte Projekt umfasst rund 650 Quadratmeter Ausstellungs- und Aktionsflächen.

Kleine Schrift malen (nach Zahlen)

Kleine Schrift malen (nach Zahlen)

Das Siemens Forum im markanten Bau des renommierten Architekten Richard Meier informiert über zukunftsweisende Innovationen.

"Was hast du jetzt?"  "Grün!"

"Was hast du jetzt?"  "Grün!"

Die älteste Gesamtschule in Neuss ähnelte nach einem Sanierungsmarathon wahrscheinlich so ziemlich jedem Bildungsinstitut in Deutschland. Lange, unpersönliche Flure. Weißgraue Funktionalität. Wir entwickelten ein Gestaltungskonzept, welches die Schüler aktiviert und inspiriert. 

Hey! Fashion

Hey! Fashion

Hier werden traditionelle Botschaften mit modernen Mitteln kommuniziert und bilden somit die perfekte Kulisse für aktuelle Mode. Dieses Konzept wurde zu einer der „World‘s Best New Fashion Stores Concepts“ 2007 gewählt. 

Schau in die Vergangenheit

Schau in die Vergangenheit

Für diese Fabrik in Lichtenstein entwarfen wir ein Wandbild für die Front einer Schrankkonstruktion. Das Bild spiegelt nicht nur die Nutzung des Gebäudes vor 100 Jahren wieder.

War früher war alles besser Dr. Oetker?

War früher war alles besser Dr. Oetker?

Am Bielefelder Firmensitz von Dr. Oetker wurde in einer umgebauten Produktionshalle eine neue informative und emotionale Form der Markenpräsentation geschaffen.