punkt für punkt für....

Für diese Zahnarztpraxis am Kurfürstendamm in Berlin entwickelten wir zwei Wandmotive, die man nur aus bestimmten Blickwinkeln unverzerrt erkennen kann. Verlässt man die ausgesuchten Sichtachsen, so verzerren sich die Motive auf ungeahnte Art und Weise und in unterschiedlich wahrnehmbaren Geschwindigkeiten.

Das abstrakte Punktraster sorgt dafür, dass auch die verzerrten Bildbereiche eine eigenständige Ästhetik besitzen. Diese Art von Bild-in-Bild Funktion ist in dieser Form weltweit einzigartig und wird es wohl aufgrund der technisch-künstlerischen Komplexität auch bleiben.

 

Meinungen

Ziegler_KU&$_Zahnarzt_Wandgestaltung_Comic
Schon bei der Eröffnung unserer Praxis vor einigen Jahren war klar: Die beiden Tänzer sind einfach ein Kunstwerk. Noch heute ist fast jeder Patient, der zum ersten Mal die Praxis betritt, begeistert. Auch meine Kollegen empfinden das Motiv immer noch als spannend und aktivierend. Wenn ich die beiden (aus dem richtigen Blickwinkel) sehe, möchte ich manchmal gern mittanzen.
— Dr. Ziegler / Inhaber KU64
 
 
Ich freue mich einfach, wenn ich aus dem Fahrstuhl komme. Denn hier oben scheint immer die Sonne. Selbst an sehr grauen berliner Tagen kriege ich hier gute Laune. Ein sehr gutes Arbeitsklima.
— Ina Reichert / Mitarbeiterin
Ina Reichert 33_Quadrat.jpg
 

360°-Rundgang


Leistungsphasen
Entwurf mit Graft
Ausführungsplanung
Ausführung vor Ort

Technik
PU- Farbe und Vinylfolie auf Gipskarton

Objekt
ärztliche Praxis